Mein schöner Garten

Die Betonung liegt auf “Mein” bzw. der Ihrer Familie. Ein Garten sollte sich immer nach den eigenen Bedürfnissen richten, nicht Sie nach dem Garten.

Zitat: “Ein Garten ist für den Menschen da, nicht der Mensch für den Garten”

Feind Nummer eins bei der Gartengestaltung ist es sich auf sich auf Besucher einzustellen. Zu viele Dauergäste lassen wenig Spielraum um seinen Garten und die Natur zu genießen, alles muss schnell gehen wie 1 mal die Woche Rasen mähen, einmal im Jahr die Hecke schneiden, das war es schon. Der Garten darf keine Arbeit machen, Hauptsache er lässt sich schnell und praktisch ordentlich halten, zur Zierde noch ein paar Koniferen gepflanzt, ein paar wenige Pflanzcontainer mit Exoten. einige Geranien und die Gartengestaltung ist perfekt, von Natur nichts zu spüren.

Mein schöner Garten

Eine vierköpfige Familie hat im Jahr nur 4 mal eine Geburtstagsfeier, wobei nicht alle in den Sommer fallen, vielleicht machen Sie noch 5 bis 6 Grillpartys, noch ein paar Kaffeenachmittage und es kommen noch ein paar Gäste ungebeten irgendwann zu Besuch.

Für diese wenigen Besuche die sich auf eine geringe Stundenzahl begrenzt, wo etwas mehr Platz für Sitzgelegenheiten und ein größerer Tisch gebraucht wird, sollten Sie den Grillplatz samt Sitzgelegenheiten nicht einrichten. Ein zu großer Platz wirkt kalt und unbehaglich.

Für den Fall aller Fälle reicht der Aufbau einer Bierzeltgarnitur oder klappbare Campingmöbel, ist die Feier vorbei lassen sich die zusätzlichen Möbel schnell und Platz sparend wegräumen und die gemütliche Grillecke gehört wieder Ihrer Familie. Machen Sie die Gartenparty für sich und die Gäste zu Naturerlebnis, ein Garten wo es immer etwas zu entdecken gibt.

So wird die Party nicht langweilig und endet nicht mit öden Gesprächsthemen wie; was das neue Handy alles kann, wie gut das Navigationssystem ist – was auch jeden Morgen für den schon seit Jahren selben Weg zur Firma gebraucht wird, man könnte ja den Weg vergessen – noch besser über die Arbeit zu reden wie gut es mit der Karriere läuft – dass der neue Wagen super fährt und es sich im neuen Eigenheim gut leben lässt – wie gut der neue Herd kocht und das Essen besser schmeckt als auf dem alten Herd – obwohl es am Koch liegt wie es schmeckt und wer kochen kann, dem ist es egal worauf er kocht – wie toll der letzte Urlaub war aber wie schlecht das Essen, der Strand, das schmutzige Hotelzimmer, der Service- was dann am Urlaub noch toll war?

Lassen Sie ihre Alltagsprobleme zu Hause

Lassen Sie ihre Alltagsprobleme zu Hause

Wie schön könnten Themen über die Erholung im eigenen Garten sein, dass sich im Feuchtbiotop Molche, Frösche und Libellen angesiedelt haben, die Erdbeerernte üppig war und das die selbst gemachte Marmelade besser schmeckt als die Chemie-Marmelade aus dem Supermarkt.

Mein schöner Garten

Das heißt allen Familienangehörigen den größten Spielraum einzuräumen, die Spielecke für die Kinder, die ruhige Relaxecke fürs Sonnenbaden, der Gemüse und Kräutergarten, Platz für Haustiere, der Grill- und Essplatz, ein Gewächshaus muss auch noch in den Garten, nichts ist schöner als die eigenen Pflanzen heranzuziehen oder Tomaten und Gurken zu ernten.

Bei der Gestaltung und Bewirtschaftung des Gartens sollte auf die absolute Perfektion verzichtet werden, Perfektion kennt die Natur nicht, nichts ist gleich groß oder absolut gerade.

Manche Gärtner versuchen oftmals bis zur Verzweifelung alles Perfekt zu machen, der Handel bietet dafür alles an.

Massenvernichtungsmittel gegen jede Art von Unkraut auch Wildpflanzen genant, gegen jedes unerwünschte Tier (Lebenwesen) das

richtige Gift und eine Unmenge von technischen Geräten die das Leben und die Gartenarbeit leichter machen. Die Geräte erleichtern zwar die Gartenarbeit benötigen aber viel Zeit für Wartungs- und Pflegearbeiten.

Die größten Gartenwitzbolde sind die Gärtner die nur mit der Chemiekeule arbeiten, nur Kunstdünger verwenden aber nach Bio- Produkten verlangen und im Garten noch nicht einmal einen Komposthaufen haben und wenn sie einen haben ist es ein Kunststoffkomposter für die Kaffeefilter alles andere kommt in die braune Tonne oder wird auf Wertstoffhöfen entsorgt.

Auch Löwenzahn auf dem Rasen kann wunderschön sein.

Auch Löwenzahn auf dem Rasen kann wunderschön sein.

Der mit Kunstdünger und Unkrautex versorgte Rasen darf auch einmal als Spielfläche für die Kinder, Katze oder Hund herhalten, die Chemie auf dem Rasen ist für das Wachstum und der Gesundheit der Kinder und Haustiere sehr “nützlich”.

Mein schöner Garten

Er soll Spaß, Freude und Erholung bringen und nicht zum absoluten Vorzeigeobjekt für die Nachbarn und Gäste werden.

Ein Garten und die Natur ist kein Wettbewerbsobjekt wie:

  • schöner – Schönheit ist ein relevanter Begriff, jeder hat einen anderen Geschmack
  • größer – oft von Regionalzeitungen veranstalteter Wettbewerb, wer hat die größten Kartoffeln, wie unsinnig, verleitet es den Gartenfreund zu überhöhter Düngerzugabe, Verwendung von speziell nur auf Größe gezüchteten Saatgut oder Pflanzen, diese sind groß aber ungenießbar
  • schneller – wer erntet als erster die größten Kartoffeln, jede Pflanze braucht ihre Zeit um in aller Ruhe wachsen zu können, hier erfolgt ebenfalls eine überhöhte Kunstdüngerzugabe

Mein schöner Garten und Technik

Technische Geräte erleichtern die Gartenarbeit, allerdings sollte auch hier überlegt herangegangen werden um die Natur zu schonen. Es gibt Gärtner die müssen sich sofort ein neues Gerät kaufen, weil der Nachbar sich ein neues und moderneres gekauft hat.

Brauchen Sie für jeden Arbeitsschritt im Garten wirklich immer Technik ?

Brauchen Sie für jeden Arbeitsschritt im Garten wirklich immer Technik ?

Das alte noch funktionsfähige Gerät landet auf dem Müll, obwohl es noch einige Jahre seine Arbeit gemacht hätte. Hierbei geht es nicht um das wegwerfen des Gerätes sondern um die Produktion und die damit verbundene Umweltverschmutzung und der unsinnige Verbrauch von Bodenschätze. Der modernste angeblich umweltfreundlichste Rasenmäher benötig Unmengen von Kunststoff, Metall und elektronischen Bauteilen, nicht zu vergessen die Transportleistungen die erbracht werden müssen bis der Rasenmäher im Baumarkt steht. Denken Sie nach bevor ein neues Gerät gekauft wird und an die vielen LKW die unnötig auf den Straßen sind.

Mein schöner Garten als Fitnessstudio

Immer wieder die leidlichen Themen Übergewicht, Diät, Fitness- Studio wo man als Karteileiche herumliegt, Kopfscherzen, Unwohlsein, Dauerstress, Depressionen und Burnout alles hausgemachte Probleme und alles nur um immer “IN” zu sein, oder um Statussymbole zu besitzen.

Zitat: Der Garten ist das Beste Fitnessstudio was es gibt.

Übergewicht im Garten verlieren

Um die leidlichen Pfunde loszuwerden muss nur alle Gartenarbeit schneller gemacht werden und auf maschinelle Hilfe verzichtet werden. Die Motorhacke bleibt im Gerätehaus und der Spaten von Spinnenweben befreit, die motorbetriebene Heckenschere wird durch eine Handheckenschere ersetzt und der Rasenmäher durch eine Sichel oder Sense zwar wird der Rasen anfänglich furchtbar aussehen aber mit etwas Übung kann man mit Sichel oder Sense genau so exakt mähen wie mit dem Rasenmäher. Der Handwagen oder die Schubkarre wird durch Eimer ersetzt, jeder Gang mehr macht schlank.

Diäten sind unnötig

Diätprodukte sind nicht nötig vorausgesetzt sie pflanzen und säen das Gemüse selber aus. Die eigenen geernteten Produkte verarbeitet und gegessen erspart jede Diät. Das Obst vom Baum ist gesünder als jeder Appetithemmer. Die durch den Anbau zusätzlich entstehende Arbeit darf nicht als Arbeit angesehen werden sonder als Sport gegen das Übergewicht.

Fitness durch Bewegung

Bringen Sie den Körper in Bewegung und krempeln den Garten um. Sie haben noch kein Hochbeet, Hügelbeet, Insektenhotel, Holzmeiler, Bachlauf mit Naturteich, Ein dutzend Nistkästen, ein Gewächshaus, eine Kräuterspirale, eine Trockenmauer oder eine Sonnenuhr, dann haben Sie genug zu tun.

Allerdings sollte das erste Ziel sein, nicht ein einziges Produkt zu kaufen.

Das Hochbeet bauen Sie aus selbst zusammen gesammelten Hölzern, das Hügelbeet müssen Sie ja sowieso selber aufschichten, aus Holzresten lässt sich das Insektenhotel bauen, das Holz für den Holzmeiler sägen Sie mit der Handsäge und hacken es mit dem Beil – auch wenn Sie keinen Kamin oder Ofen haben fangen Sie an, der Kamin oder die Lagerfeuerstelle kommt dann später, den Bachlauf schachten und bauen Sie selber ohne einen Fertigbachlauf aus Kunststoff zu kaufen, die Nistkästen aus Brettern selber bauen, das Gewächshaus nicht fertig kaufen und nur aufbauen sondern alle Bauteile wie Scheiben, Stützen, Dach selbst besorgen und dann zusammen bauen, die Kräuterspirale und Trockenmauer aus Bruchsteine bauen die man selber zusammen sammelt, die Sonnenuhr kann aus Steinen oder alten Handwagenrädern selber gebaut werden.

Wenn Sie das alles tun ohne Fertigprodukte zu kaufen sind Sie fit wie ein Turnschuh, vorausgesetzt Sie machen alles selber.

Kopfschmerzen

Wenn Sie sich nicht gerade den Kopf gestoßen haben können Kopfschmerzen alle Möglichen Ursachen haben. Findet der Arzt keine Störungen und verschreibt nur Kopfschmerztabletten ist die bessere Lösung frische Luft und Erholung vom Alltagsstress.

Ab in den Garten, wie wäre es einmal abzuschalten dem plätschern des eigenen Wasserfalls zuzuhören, den Molchen im und den Libellen über dem Gartenteich zuzusehen, einmal da und dort mit der Gartenschere rumzuschnippeln oder nur im Liegestuhl zu relaxen und dabei nicht an Geld, den Job, das nächste neue Handy, die Karriere und den Drang noch mehr besitzen zu müssen denken.

Einfach mal die Wunder der Natur genießen

Einfach mal die Wunder der Natur genießen

Unwohlsein

Richtig heißt es Befindlichkeitsstörung, ist eine subjektiv wahrgenommene negative Empfindung. Wenn das Unwohlsein krankheitsbedingt ist, muss natürlich die Krankheit bekämpft werden. Das wohl am meisten verbreitete Unwohlsein kommt durch negative Empfindungen wie Stress, fehlende Erholung, Mobbing und all den anderen gesellschaftlichen Einflüssen.

In einem Garten gibt es keine subjektiven Einflüsse außer der Nachbar nervt weil ein paar Äste von Ihren Sträucher in seinen Garten hängen, schneiden Sie diese sofort ab und es gibt kein Problem mit dem Nachbar. nerven kann natürlich auch der Partner, entweder ist er oder sie ein Nimmersatt und muss alles haben, dann ist der Partner Konsum- krank, oder es ist nur etwas Unkraut was stört, wenn es den Partner stört soll er oder sie es selber entfernen und gut ist es.

Einfach mal nichts tun

Einfach mal nichts tun

Dauerstress, Depressionen und Burnout

alles gesellschaftliche Krankheitserscheinungen hier helfen Pillen und ein Psychiater. Allerdings sind die Ursachen nicht beseitigt, in der Natur gibt es solche Krankheitserscheinungen nicht.

Eine Möhre, Vornahme Karotte wächst 70 bis 90 Tage, außer den Boden unkrautfrei zu halten und etwas gießen macht sie keinen Stress. Ob der Rasen 2 cm, 4 cm oder 10 cm hoch ist, dass ist dem Rasen egal nur Sie dürfen sich daran nicht stören entweder Sie mähen den Rasen ab oder Sie kriegen Depressionen.

Einen Bournout über den sich die Mediziner noch streiten und sich nicht einig sind woher die innerliche Leere kommt bekommt man im Garten nicht.

Mein schöner Garten und Zufriedenheit also das Wohlbefinden

Stellen Sie sich vor, ein kalter nasser Regentag Sie sitzen vor dem Kamin im Gartenhaus genießen einen Tee, Kaffee, Weinbrand, Whiskey oder ein Glas Rotwein, das Kaminholzlager ist voll, es ist warm Sie werden nicht nass, sie haben so viel geerntet und haltbar gemacht das Ihnen der Weg in den Supermarkt erspart bleibt, das Auto brauchen Sie nach dem Whiskey nicht, kommt da nicht Zufriedenheit auf.

Stellen Sie sich vor, an einem schönen Sommertag auf der Schaukel zu sitzen in den Garten zu schauen und die Seele baumeln lassen.

Was braucht man noch mehr um zufrieden zu sein?

Außer! Da gibt es doch noch und da war doch noch etwas:

  • ein noch besseres und vor allen größeres Auto
  • schon wieder eine neue Generation von Fernseher und Mobiltelefonen
  • einen noch besseren Rasenmäher
  • ein Navi hat man noch nicht, muss man haben vor allem wenn man nur einmal im Jahr in den Urlaub fährt und ansonsten immer die selben Straßen
  • und noch tausende andere Statussymbole.

Nur im Garten braucht man diesen ganzen Konsummüll nicht, diesen braucht man nur wenn man etwas darstellen will was man nicht ist. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören wird es wohl schwer sein zu sagen Mein schöner Garten, da Sie immer Illusionen hinterher jagen.

GartenBob.de -Tipp

Genießen Sie die Natur, den Garten und jagen nicht unerreichbaren Zielen hinterher wenn diese nur an den Konsum gebunden sind. Opfern Sie nicht die Gesundheit und die Familie für die Karriere, nur um noch mehr Konsummüll kaufen zu können. Ziehen Sie die Notbremse bevor es zu spät ist sonst können Sie nie sagen “Mein schöner Garten”.

Blume im Garten

Schreibe einen Kommentar