Diese Arbeiten stehen im Frühling im Garten an

Für Gartenfreunde ist der Frühling nicht nur die Jahreszeit, in der es draußen endlich wieder wärmer wird. Der Frühling markiert auch den Startschuss in die neue Gartensaison. Es dauert nicht mehr lange, und überall sprießen neue Triebe. Bevor es soweit ist, sollten Bete, Sträucher und Bäume in Form gebracht werden.

Krokus Frühling

Die Haupt-Gartensaison dauert in der Regel von April bis Juni. Abhängig von den Temperaturen, können Hobby-Gärtner im Frühjahr alles dafür vorbereiten, dass es im Garten wieder überall sprießen und gedeihen kann. Nicht nur ist jetzt die richtige Zeit zum Pflanzen; auch der Rosenschnitt sollte im Frühjahr erledigt werden, damit die Blumen im Sommer wieder in voller Pracht erblühen können.

Abgestorbene Reste entfernen

Um den Garten auf die anstehenden Arbeiten vorzubereiten, muss zunächst das letzte Laub gerächt werden. Für einen lockeren Boden sollten Beete vorsichtig geharkt werden, um keine Triebe zu verletzen. Abgestorbene Pflanzenreste werden so entfernt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um zu jäten und zu mulchen.

Arbeiten im Frühling

Im Frühjahr wird außerdem ausgesät. Besonders gut gedeihen Sämlinge in einer speziellen Aussaaterde, die die richtige Mischung aus Salzen und Feuchtigkeit enthält. Nicht jedes Saatgut ist geeignet, um es direkt draußen im Garten zu ziehen. Manche empfindlicheren Sorten, etwa Tomaten oder Chili, sollten im Haus oder an einem warmen Ort vorgezogen werden.

Zwischen März und April können auch die meisten Blumenzwiebeln ausgesät, etwa für Lilien, Dahlien oder Gladiolen. Auch wenig frostempfindliche Kräuter können nun gesät werden.

Sträucher schneiden und Rasen mähen

Das Frühjahr ist auch der richtige Zeitpunkt für einen Strauchschnitt. Für ein kräftiges Wachstum sollten die Zweige um etwa zwei Drittel gekürzt werden. Wer seine Obstbäume noch nicht geschnitten hat, sollte das spätestens im Frühling tun. Auch Ziergräser können nun geschnitten werden. Blumen, die bereits im Frühling blühen, sollten jetzt nicht mehr geschnitten werden, um erste Triebe nicht zu entfernen.

Rosen müssen regelmäßig gepflegt werden, damit sie ihre Schönheit behalten. Dazu gehört der Rosenschnitt im März. Sobald die Forsythien ihre Blütenknospen öffnen, ist der richtige Zeitpunkt dafür gekommen. Außerdem benötigen sie einen geeigneten, durchlässigen Boden. Dichter Boden kann mit Werkzeugen wie einem Grubber gelockert werden. Anschließend kann der Boden gedüngt werden.

Auch die Zeit für das erste Rasenmähen ist nun gekommen. Für ein optimales und gleichmäßiges Ergebnis ist die Anschaffung eines hochwertigen Rasenmähers sinnvoll. Bei Hellweg können viele verschiedene Modelle verglichen werden. Anschließendes Vertikulieren hilft dabei, den Boden zu belüften. So entsteht weniger Moos; vorhandenes Moos kann leichter entfernt werden.

Start in die Gartensaison: Rechtzeitig mit der Arbeit loslegen

Um die ganze Saison über Freude an einem blühenden und gesund gedeihenden Garten zu haben, sollte der richtige Grundstein im Frühling gelegt werden. Hobbygärtner können jetzt alles dafür vorbereiten, dass Blumen, Sträucher und Bäume kräftig wachsen. Abgestorbene Reste werden entfernt und neue Pflanzen ausgesät. Der Rasen wird gemäht und Pflanzen geschnitten.

Schreibe einen Kommentar