Krankheiten an Pflanzen

Krankheiten an Pflanzen lassen sich in keinem Garten verhindern. Es ist unmöglich sich vor allen Krankheiten zu schützen. Der Verursache muss sich nicht zwingend auf dem eigenen Grundstück befinden, es reicht oftmals aus das ein Erreger von einem Nachbargarten über die Luft zum eigenen Garten gelangt.

Pflanzenkrankheiten gibt es sehr viele, in den verschiedensten Formen und Folgen. Die Ausmaße reichen von verwelkten Blättern, über Ernteausfällen, bis hin zum sterben großer Bäume.

Ist eine Krankheiten ausgebrochen ist es wichtig das man handelt. In vielen Fällen gibt es immer ein Gegenmittel um diese zu bekämpfen.

Nachfolgend findest du einige Pflanzenkrankheiten die sehr häufig auftreten.

Schrotschusskrankheit. Die Krankheit befällt Kirschen, Sauerkirschen, Pflaumen, Mirabellen, Pfirsich, Kirschlorbeer und andere Steinobstarten. Erkennbar ist der Befall zuerst durch aufgehellte Punkte, die sich nach wenigen Tagen rötlich verfärben. Später bilden sich rot umrandete Löcher.   (Weiterlesen)

Kräuselkrankheit bei Pfirsichen. Die Blätter des Baumes kräuseln sich, sie verfärben sich rot- weißlich und fallen ab. Verursacher der Krankheit ist ein Schlauchpilz. Alle befallenen Teile des Baumes sollten rechtzeitig entfernt werden, dabei sind sie nicht zu kompostieren.   (Weiterlesen)

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. An meinen 3 und 5 Jahre alten Kirschbäumen reißt die Rinde am Stamm auf,und gibt das darunterliegende Stammholz frei.Wodurch kann das kommen und was kann ich dagegen tun??? Der jüngere Baum ist ein Halbstamm helle Herzkirsche.Der ältere Baum(bei dem fast der ganze Stamm aufgerissen ist) ist ein Niedrig-Stamm schwarze Herzkirsche.Boden: Sandboden.
    Jürgen Kochendörfer / Reimsbach / Saar

  2. Sehr geehrter Herr Kühne, an den Blättern meiner Josterbeere zeigen sich seid längere Zeit weiße streifenartige, spinnennetzartige Linien. Sie sind nicht abwischbar, sind innerhalb der Blätter. Sie sind hart, die Bätter fallen nicht ab werden aber etwas kraus. In meinen Büchern habe ich keine vergleichbaren Schadenszeichen gefunden. Was könnte das sein und wie kann man diese Schäden verhindern oder bekämpfen. Danke, Gabriele Schuldt

Schreibe einen Kommentar