Schnittwerkzeuge für Gehölze

Obstbäume, Hecken, Sträucher, Blumen, Stauden und was sonst so noch wächst braucht ab und zu mal einen Schnitt. Die Gerätevielfalt ist groß und die Auswahl schwer. Jeder Gerätehersteller stellt das Beste her und die Fachliteratur dazu ist riesig. Bevor ein Schnittwerkzeug gekauft wird sollte überlegt werden ob es auch unbedingt nötig ist.

Für fünf Meter Ligusterhecke benötigt man keine Motorheckenschere und auch keine Profi Elektroheckenschere hier reicht ein null acht fünfzehn Produkt vollkommen aus wenn überhaupt wer etwas Sport treiben will nimmt eine Handheckenschere.

Der Besitzer eines Apfelbaumes benötigt auch nur einfaches Gerät ein Kosten und Nutzenvergleich ist zu empfehlen. Der Plantagenbesitzer wird wohl etwas tiefer in die Tasche greifen beim Kauf eines Werkzeuges. Der Preis eines Werkzeuges sagt nichts aus wie gut man mit diesem umgehen kann.

Obwohl ich aus beruflichen Gründen rund um die Uhr eine Gartenschere benötige benutze ich eine 2,50 € Schere. Entscheidend ist wie das Gerät in der Hand liegt und wie man am besten damit umgehen kann. Dagegen würde ich beim Kauf eine Motorkettensäge aus Erfahrung immer auf ein Markenprodukt setzen.

Hierzu muss ich schreiben, das ich mein Einkommen damit verdiene. Wollen Sie nur ein wenig Brennholz schnippeln reicht auch eine nicht so professionelle Maschine. Beim kauf eines Gerätes höre ich immer auf mein Bauchgefühl, bin ich unschlüssig lasse ich es sein und nehme später noch einmal Anlauf.

Schreibe einen Kommentar