Unkraut im Rasen

Unkraut auf dem Rasen kommt so gut wie im jeden Garten vor und ist auch nicht schlimm. Es gibt vielleicht ein paar Ausnahmen, wo Unkraut auf dem Rasen überhaupt nicht vorkommt. Das sind dann meistens aber Rasenliebhaber aus England, die ihr geliebtes Grün jeden Tag penibel prüfen und pflegen.

Normalerweise ist es ja auch so, das Unkräuter (Kräuter,Wildpflanzen) vom Ursprung her in die Rasenfläche gehören, man braucht sich nur eine naturbelassene Blumenwiese anzuschauen.

Auch wenn man den perfekten Grassamen kauft, wo der Hersteller auf der Verpackung den perfekten Rasen verspricht, dauert es in vielen Fällen weniger als einem Jahr und das erste Unkraut zeigt sich. Unkraut im Rasen lässt sich nicht gänzlich vermeiden, es lässt sich höchstens eindämmen .

Hat man eine kleine Rasenfläche lässt sich das Unkraut bequem mit einem Messer entfernen. Wichtig dabei, immer versuchen die Wurzel mit herauszuziehen.

Bei größeren Rasenfläche sorgt regelmäßiges Vertikutieren dafür das der Rasen nicht nur gut durchlüftet wird und besser wachsen kann, man entfernt damit auch viele Moose und Unkräuter. Auch das richtige Rasenmähen spielt dabei ein wichtige Rolle. Man sollte den Rasen niemals zu tief mähen, für Unkräuter schafft man so ideale Bedingungen, die mittlere Stufe des Rasenmäher reicht vollkommen aus.

Schreibe einen Kommentar