Hühner im Garten

Sie liefern Eier, Dünger und Fleisch, vorausgesetzt man kann das geliebte Federvieh auch schlachten. Ein Hühnerstall ist schnell gebaut oder gekauft. Hühner sind anspruchslos und der Arbeitsaufwand beschränkt sich auf die Sauberhaltung des Hühnerstalls und dem Füttern.

Glückliche Hühner sind angesagt, vorausgesetzt es wird naturnah gefüttert und auf Kraftfutter verzichtet. Die im Futterhandel angebotenen Zusatzfuttermittel die angeblich die Legeleistung erhöhen sind im wahrsten Sinne des Wortes der absolute Blödsinn.

Bei genügend Grünfutter, Weizen und was im Haushalt an Essen so übrig bleibt legt ein Huhn jeden Tag ein Ei und macht es mal einen Tag Pause sind ja noch die anderen Hühner da.

Der Hühnerzwinger sollte alles bieten was ein Hühnerherz begehrt, sie wollen scharren und in ein Sandkasten sollte auch nicht fehlen. Ein kleiner Komposthaufen kann auch nicht schaden, allerdings sollte der Hühnerkot aus dem Stall nicht darin gelagert werden. Das beim saubermachen zusammengeharkte Grünzeug ist optimal, auch hier können die Hühner scharren und picken.

Der Zwinger sollte aus zwei Teilen bestehen, ein Überdachter, für den Fall das Vogelgrippegefahr besteht. Kommt in Ihrer Region die Gefahr von Vogelgrippe vor, dürfen die Hühner nicht ins freie, sie bleiben im überdachten Teil des Zwingers. Der freie Teil des Zwingers ist für die Vogelgrippe freie Zeit.

Schmutzige Schuhe aber glückliche Hühner. Es soll ja auch ab und zu einmal regnen, der aufgeweichte Hühnerzwingerboden ist für die Hühner eine Wohltat, da können sie so richtig scharren, nur Sie haben schmutzige Schuhe.

Wollen Sie die perfekte Ordnung und übertriebene Sauberkeit im Zwinger dann bleibt nur Betonfußboden oder Gitterrosten ob sich die Hühner dann noch wohl fühlen ist zu bezweifeln. Sie haben zwar saubere Schuhe aber keine glücklichen Hühner.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Kühne,

    ich habe eine Frage zu meiner Hühnerhaltung.
    Die Hühner haben bei mir einen großen und einen kleinen Hof. Wir haben gestern auf dem großen Grundduenger gestreut. Die Perlen sind noch nicht weg, können die Hühner dort trotzdem rauf?

    Mit freundlichen Grüßen

    • Sie sollte hier noch warten, da die Hühner die Perlen sonst fressen würden. Die Hühner könnten die Perlen mit Weizen oder anderen Körnern verwechseln. Empfehlenswert ist es, dass man auf den nächsten großen Regen wartet bis der Dünger verschwunden ist, wobei man hier auch noch bedenken sollte, dass die Hühner nach Würmern und Co scharren.

Schreibe einen Kommentar