Treppen und Wendeltreppen im Garten

Bei Treppen im Garten denken viele Gärtner an Stein- oder Holzstufe, mit denen Höhenunterschiede im Gelände überwunden werden. In einem Garten gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten Wendeltreppen und Treppen zu verwenden.

Bessere Ausnutzung von Gartenhäuser, Bootshäuser und Wochenendhäuser im Innenbereich

Ob Wohnhaus oder Gartenhaus zur Ausnutzung aller Flächen lassen sich Wendeltreppen und weitere Treppenarten verwenden. Häuser in Gärten haben die verschiedensten Dacharten, die im Wesentlichen dem eines Wohnhauses entsprechen.

Moderne Holztreppe

Das Dach eines Gartenhauses, wenn es auch kleiner ist als bei Wohnhäusern, lässt sich vielfältig nutzen. In Gartenhäusern lässt sich übernachten, wobei dem Besitzer durch Bauvorschriften Grenzen gesetzt sind, in Kleingärten setzt das Bundeskleingartengesetz dem Vergrößern des Hauses Grenzen.

Satteldach, Mansarddach, Walmdach, Krüppelwalmdach, Zeltdach und Tonnendach bieten durch den Einsatz einer Treppe die beste Möglichkeit, einen Schlafraum zu schaffen. Selbst bei einem Flach- oder Pultdach kann eine Treppe zur Erweiterung von Stauraum führen, da die meisten Decken mit einer Zwischendecke versehen sind.

Holztreppe Stauraum

Die geringe Fläche in einem Gartenhaus kann ein Platzproblem bringen, dies macht den Einsatz einer Wendeltreppe von Nutzen. Eine Wendeltreppe ist platzsparend und neben dem Aufsteigen können die Stufen noch zur Unterbringung von verschiedensten Dingen und als Bücherregal verwendet werden.

Ist kein Platz für eine feste Treppe, ist die Alternative eine einziehbare Scherentreppe per Hand oder mit elektrischen Antrieb. Ist im Gartenhaus noch weniger Platz, gibt es noch die Möglichkeit eine Raumspartreppe mit kleinen Abmessung einzubauen. Eine Raumspartreppe nimmt kaum Platz ein, trotzdem muss auf Komfort und Funktionalität nicht verzichtet werden.

Eine Treppe planen nur wie

Mit einem Treppenplaner lassen sich problemlos Treppen planen, so kann man mit einem Planer seine Treppe seinen eigenen Bedürfnissen online entwerfen. Der Treppenplaner muss verständlich und unkompliziert sein, so spielt die Art der Deckenöffnung, die Höhe, Drehrichtung und die Farbe die wesentlichsten Rollen. Eine praktische Lösung ist es, Wählen zu können. Eine Treppe als Bausatz oder nach Maß für den Innen- und Außenbereich beziehen zu können. Wir sind unter anderen bei fontanot fündig geworden, wo man Treppen online kaufen kann. Auch wenn es sich um Designer Treppen handelt, geben diese doch einen guten Einblick, was möglich wäre. Sehr interessant dabei ist sicherlich, dass man die Wendeltreppe selber bauen kann.

Die richtige Treppe finden

Treppenarten gibt es viele wie Spindeltreppen, Außentreppen, Kragarmtreppen, Bodentreppen, Mittelholmtreppen, Wangentreppen, Raumspartreppen dazu Geländer im Kit, Gitter und Stufen im Kit nur die richtige muss man wählen.

Große Holztreppe

Vor dem Planen

Neben dem Treppentyp und der vorhandenen Flächen sollte man sich über das Treppendesign Gedanken machen. Die Treppe muss zum Innenbereich passen, neben der Räumlichkeit spielt die Farbe eine große Rolle. Eine Treppe sollte sich in Farbe und Gestaltung auch der Inneneinrichtung anpassen.

Treppen und Wendeltreppen im Außenbereich nutzen

Treppen lassen sich im Außenbereich praktisch anwenden, die Voraussetzung, sie sind aus hochwertigem Material gefertigt, schließlich sind Außentreppen voll und ganz den Umwelteinflüssen ausgesetzt. Wendeltreppen und Treppen lassen sich an alle Gebäudearten anbauen. Es spielt keine Rolle, ob die Treppen während der Bauphase eines Gebäudes montiert werden ober an schon fertige Gebäude nachgerüstet werden.

Durch die richtige Treppe können ungenutzte Flächen, abgesehen von Innenräumen, auch im Außenbereich genutzt werden. Flachdächer lassen sich zusätzlich als Erholungsbereiche nutzen oder als zusätzliche Anbauflächen und Biotope.

Dächer sind natürlich dazu da, um den Innenraum von Gebäuden zu nutzen, bei der richtigen Beschaffenheit der Oberfläche sind alle Möglichkeiten offen, vorausgesetzt man gelangt mit der richtigen Treppe aufs Dach.

Bei einer Nutzung eines Daches darf ein Geländer wie bei den meisten Treppen nicht fehlen, daher sollte dies bei der Treppenplanung nicht vergessen werden. Treppen lassen sich zur Vertikalbegrünung nutzen, so lassen sich problemlos Wände begrünen.

Außentreppe aus Holz

Die Treppenstufen ermöglichen es, problemlos die Pflanzen zu platzieren und bieten auf Grund ihrer Fläche genügend Platz, um Pflanzenbehälter zu erreichen. Der Vorteil, dass die Pflanzen problemlos zu erreichen sind, sie lassen sich je nach Blütezeit und Jahreszeit ohne großen Aufwand austauschen

Schreibe einen Kommentar