Kartoffelsuppe

Eine ordentliche Kartoffelsuppe schmeckt sehr lecker und wenn die Kartoffeln dann auch noch aus dem eigenen Garten kommen, dann umso besser.

Zutaten

  • Kartoffeln
  • Speck, Bauchspeck
  • Bauchfleisch
  • Gehacktes (Met)
  • Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Kümmel, Rosmarin
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Maggi, Lorbeerblätter

Zubereitung

Kartoffeln schälen, je nach Hunger bzw. gewünschten Portionen in Stücke schneiden. Der verwendete Topf sollte gut 2/3 Drittel gefüllt sein. Mit Wasser auffüllen und die Kartoffel zerkochen. Mittels Kartoffelstampfer oder Löffel die Kartoffeln zerdrücken, nicht Pürierstab verwenden. So lange weiter kochen, bis eine dicke breiartige Suppe entsteht.

Speck anbraten, in die Suppe geben. In das beim Speck anbraten ausgelassene Fett die Zwiebeln dunkelbraun braten und ab in die Suppe. Kräuter und Gewürze zugeben. Aus dem Mehl müssen Sie nun kleine Klößchen formen, kurz anbraten und alles ganz gemütlich vor sich köcheln lassen. Wird die Suppe zu dick, etwas Wasser zugeben. Je länger die Suppe vor sich hin köchelt, desto besser der Geschmack.

Nach Lust und Laune kann auch 1 Glas Mischgemüse oder Bohnen zugegeben werden.

Guten Appetit