Gartenarbeit: Die passende Kleidung

Wer einen Garten hat, ist das ganze Jahr über mit Arbeit versorgt: Rasen mähen, Unkraut jäten, umgraben, sähen und ernten. Zu jeder Jahreszeit gibt es andere Aufgaben, die erledigt werden wollen. Dabei sollte man darauf achten, dass man entsprechende Kleidung kauft, die wettertauglich ist und auch der Belastung, während man im Gartet arbeitet, Stand hält. Im Folgenden zeigen wir auf, welche Kleidungsstücke unverzichtbar sind und worauf man beim Kauf achten sollte.

Arbeitsbekleidung Garten

Kleidung für jedes Wetter

  • Sommer

An heißen Tagen sollte man bei der Gartenarbeit auf jeden Fall eine Kopfbedeckung tragen. Ohne ist die Gefahr eines Sonnenstichs groß. Außerdem sollte man luftige Kleidungsstücke wählen, da diese nicht einengen oder an der Haut kleben.

  • Herbst

Wenn es draußen kälter und verregneter wird, empfiehlt es sich witterungsbeständige Regenjacken und Gummistiefel zu tragen. Mit dieser Kombination fällt es leicht Regen und Wind zu trotzen.

  • Winter

Gefütterte Stiefel, warme Socken, Mütze und eine dicke Jacke – so sollte man gekleidet sein, wenn es zur kalten Jahreszeit in den Garten geht.

  • Wetterunabhängig

Bei der Wahl der Kleidung sollte man darauf achten ausreichend Taschen zu haben. In diesen lassen sich bei der Arbeit leicht Werkzeuge und ähnliches verstauen. Weiter sollte man Wert auf festes, strapazierfähiges und pflegeleichtes Material legen, das im besten Fall noch wasserabweisend ist. Keine bzw. nur eine untergeordnete Rolle sollte die Optik spielen. Bei Gartenkleidung ist die Funktionalität und Pflege ausschlaggebend.

Wenn man dennoch nicht auf ein ansprechendes Design verzichten möchte, gibt es immer häufiger Produkte in modernen Farben und Schnitten.

Fester Stand in geeigneten Schuhen

Um Verletzungen zu verhindern, sollte man unbedingt geschlossene Schuhe am besten mit verstärkter Kappe erwerben. An nassen Tagen oder auch für Arbeiten im Gartenteich sind Gummistiefel zu empfehlen. Diese sind hoch geschnitten und halten so Wasser und Schmutz fern. Einen ausführlichen Beitrag rund um die Wahl des Schuhwerks können Interessierte hier lesen.

Auch die Finger müssen geschützt werden

Bei der Wahl der Handschuhe ist natürlich die Funktionalität entscheidend, allerdings spielt hier auch das Material eine extrem wichtige Rolle. Je nachdem, was man arbeiten möchte, eignen sich Latex, Leder o.ä. besser als andere Stoffe. Zur Verdeutlichung die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:

Material Eigenschaften
Latex
  • wasserabweisend
  • rutschfest und dehnbar
  • beständig gegen Fette und Öle
  • schützt vor Chemikalien
  • für Nass- und Trockenarbeiten geeignet
Leder
  • robust
  • atmungsaktiv
  • beschränktes Tastempfinden
  • für schwere Arbeiten geeignet
Nitril
  • wasserabweisend
  • gutes Tastempfinden
  • beständig gegen Fette, Öle, Chemikalien
  • für Nassarbeiten geeignet
Polyurethane
  • atmungsaktiv
  • gutes Tastempfinden
  • kein dicker Stoff
  • für Trockenarbeiten geeignet

Schreibe einen Kommentar