Wie kann man einen Garten harmonisch an die Umgebung anpassen ?

Der auf dem Foto gestaltete Garten passt sich harmonisch in die Umgebung ein. Blickt man von der Terrasse über die Rasenfläche scheint der Garten in einem Park mit großen Bäumen überzugehen. Allerdings befindet sich zwischen dem Garten und den Bäumen im Park ein Weg, ein weiteres Grundstück und ein kleiner Fluss.

Da im vergangenen Herbst die Sträucher an den Grundstücksgrenzen zurück geschnitten wurden, sieht man die Dächer der anliegenden Bungalows. Sind die Sträucher wieder nachgewachsen ist von keinem Standort, ob von der Terrasse oder der Sitzgruppe und der Bank, die Sicht auf ein anderes Grundstück möglich, der Besucher des Gartens fühlt sich wie in einem endlosen Park oder Mischwald.

Bei der Auswahl der Sträucher wurden hauptsächlich Pflanzen gewählt die an diesem Standort heimisch sind. Integriert als Sichtschutz des angrenzenden Weges wurde Koniferen gewählt die regelmäßig geschnitten werden, die Schnittform ist den Bäumen im Hintergrund angepasst.

Hinter der einzeln stehenden Bank befindet sich ein kleiner Teich, die Wahl der Pflanzen entspricht den Standortbedingungen. Der kurz geschnittenen Rasen geht im Hintergrund in eine Wiese über die nicht gemäht wird. Die Auswahl der Pflanzengröße wurde so getroffen, dass die Pflanzen von innen zu den Grundstücksgrenzen immer höher werden.

Durch regelmäßigen Schnitt wird die Wuchshöhe immer beibehalten, selbst die Teichpflanzen wurden so gewählt, dass im Vordergrund niedrige und im Hintergrund Richtung großer Bäume, hohe Pflanzen wachsen.

Bei der Planung und der Auswahl der Pflanzen wurden viele Möglichkeiten in betracht gezogen. Die Schwierigkeit bei der Wahl der Pflanzen und den Abständen sowie den Höhen ist, sich vorzustellen welche Größe die Pflanzen erreichen können oder sollen. Wenn sie sich nicht sicher sind wie die Bepflanzung erfolgen soll holen Sie sich fachmännischen Rat.

Bevor eine einziger Strauch oder Baum gepflanzt wird sollten Sie sich in Fachzeitschriften, Landschaftsbüchern, durch Besichtigung von Parks und schon fertig gestalteten Gärten ein Bild machen wie der Garten aussehen könnte und zwar nicht wenn die Pflanzen klein sind, sondern Sie benötigen die Vorstellungskraft wenn die Pflanzen groß sind.

GartenBob.de-Tipp:

Machen Sie von allem was Ihnen gefällt viele Fotos, diese können dann hin und her geschoben oder teilweise übereinander gelegt werden, bis ein Gesamtbild ( Panoramabild )entsteht das Ihnen gefällt.

Schreibe einen Kommentar