Vollautomatischer Geschirrtrockner

In einem Gartenhäuschen fällt natürlich wie im Haushalt schmutziges Geschirr an. Nun kann man es sich bequem machen und installiert einen Geschirrspüler. Der Sinn und Nutzen eines Geschirrspülers liegt wohl darin eine Unmenge von Elektroenergie zu verbrauchen, unter dem Vorwand er nimmt uns Arbeit ab und laut Herstellern spart man auch noch Wasser.

Die meiste Energie benötigt der Spüler für das Trocknen des Geschirrs. Um Energie zu sparen und damit die Umwelt nicht zu belasten wird bei uns herkömmlich abgewaschen und gegebenenfalls mit der Hand abgetrocknet. Das meiste Geschirr, außer Gläser die poliert werden sollten um Flecken zu vermeiden, trocknet von alleine ohne Energie zu verbrauchen. Es ist nur eine Gewohnheit verschmutztes Geschirr in den Spüler zu stellen und um diesen auszulasten wird dann noch gesammelt. Im Alltag fällt in den wenigsten Familien so viel Geschirr an was den Einsatz eines Spülers rechtfertigt.

Nach einer Geburtstagsfeier oder Party mit vielen Gästen oder dem Festessen zu Ostern oder Weihnachten rechtfertigt sich der Spüler vielleicht. Da wird aus Bequemlichkeit eine Menge Elektroenergie verschwendet und hinterher über die Umweltverschmutzung durch Kraftwerke gejammert. Jeder sollte darüber nachdenken ob es nicht sinnvoller ist drei Teller, das Besteck und ein paar Gläser und Tassen nicht lieber mit der Hand abzuwaschen, fünf Minuten Zeit zwei Liter heißes und drei Liter kaltes Wasser zu verbrauchen anstelle einen Geschirrspüler der in den zwei Stunden die er läuft eine Unmenge von Elektroenergie verplempern zu lassen.

Schreibe einen Kommentar