Sträucher im Garten

Sträucher haben keinen Mittelstamm sondern verzweigen sich schon am Boden, durch ihre Vielseitigkeit sind Sträucher sehr beliebt. Mit Sträucher lässt sich das ganze Jahr über Abwechselung in den Garten bringen.

Der Duft der Blüten sollte ebenfalls ein Auswahlkriterium sein, durch die unterschiedlichen Blütezeiten die durch den Einsatz verschiedenster Sträucher erreicht werden ist es möglich immer einen intensiven Duft im Garten zu haben.

Nicht nur die Sträucher die ihr Laub abwerfen, bieten auch immergrüne einen ansehnlichen Anblick am besten in Kombinationen gepflanzt. Verzichten sollte man auf Monokulturen die Schädlingen ein reichliches Nahrungsangebot bieten.

Sträucher haben einen geringen Pflegeaufwand, außer einen gelegentlichen Rückschnitt und als Nährstoffzugabe etwas Mulch (keinen Rindenmulch),Komposterde oder das Laub im Herbst unter dem Strauch liegen lassen ist ausreichend.

Bei der Auswahl des Standortes beachten Sie die Endgröße die die Sträucher erreichen können. Zwar steht auf der Pflanzanleitung eine Endhöhe und der Umfang was nur eine grobe Richtlinie ist, das Wachstum der Sträucher ist von den Standortbedingungen abhängig.

Lassen Sie sich beim Kauf eines Strauches nicht von seiner Größe beeinflussen, ein Haselnuss oder Magnolie kann eine Höhe von 5 m und einen Umfang von 3 bis 5 m erreichen. Verzichten sollte man auf reine Koniferenbepflanzungen zwar wachsen diese schnell in Höhe und Breite bieten aber kaum Rückzugsmöglichkeiten oder Nistplätze für unsere einheimischen Gartenbewohner.

Haben die Koniferen erst einmal eine stattliche Größe erreicht und müssen gekürzt werden bieten diese nicht gerade ein ansehnliches Bild, noch unansehnlicher sind Koniferen wenn sie in die Breite gewachsen sind und müssen eingekürzt werden, zwar wachsen die beim Schnitt entstehenden kahle Stellen wieder zu aber das kann Jahre dauern.

Wenn der Hobbygärtner keine Erfahrung ha,t sollte er von größeren Eingriffen die Finger lassen, ein Fachmann schafft eine Rückschnitt ohne das die Konifere unansehnlich wird.

Gartenbob Tipp:

Um die Endgröße eines Strauches festzustellen, schauen Sie sich in der näheren Umgebung um, da die Standortverhältnisse in Sachsen-Anhalt anders sind als in Bayern. Beim Kauf von Winterharten Exoten sind die Standortbedingungen noch wichtiger, so hat eine winterharte Hanfpalme im Süden von Deutschland vielleicht eine Chance aber im Einetal in Sachsen-Anhalt hat die Palme kaum eine Chance.

Schreibe einen Kommentar