Petersilie

Die Petersilie ist wohl das meist verbreitete Küchenkraut, sie gehört in jeden Kräutergarten. Nach dem aussähen ist Geduld angesagt, Petersilie keimt sehr langsam und hat ihre speziellen Ansprüchen an den Boden und wächst auch nicht an jeden Standort.

Klimatische Bedingungen und die Bewässerung haben ebenfalls Einfluss auf das Gedeihen der Pflanzen.

Die kleinen Sämlinge werden von Nacktschnecken bevorzugt. Wer kein Erfolg mit der Aussaat im freien hat kann in Blumenkästen oder Töpfe aussähen, sollte diese aber nicht auf den Boden stellen da ein Blumenkasten oder Topf für eine Nacktschnecke kein Hindernis ist.

Wer Ende Juli, Anfang August nochmals in Kästen oder Töpfe aussät hat auch im Winter frische Petersilie. Sinken die Temperaturen unter 10°C sollten die Gefäße ins Gewächshaus oder in einen kühlen und hellen Raum gestellt werden. Ist die Erntezeit von Petersilie im Garten beendet stellt man die in den Pflanzgefäßen vorgezogene Petersilie auf die Fensterbank bei normaler Zimmertemperatur. Die Petersilie kann so weiter wachsen, allerdings fallen die Blätter nicht so üppig aus wie im Freiland.

Gekaufte Petersilie hat bei weiten nicht den Geschmack wie unter normalen Bedingungen gewachsene Petersilie, dass liegt daran das unsere Industriegemüseproduzenten genannt Bauern mit allen Mitteln das Wachstum beschleunigen, Unmengen von Dünger und sonstigen Wachstumsbeschleuniger werden eingesetzt. Jede Pflanze braucht seine Zeit um zu wachsen und auszureifen um ihre eigene Geschmacksnote zu erreichen.

Wächst sie zu schnell oder wird zu früh geerntet ist die Pflanze zwar da hat aber kaum das volle Aroma. Petersilie lässt sich auch trocknen oder einfrieren verliert allerdings an Geschmack. Zum trocknen die Petersilie bündeln zusammenbinden und aufhängen.

Die Petersilienwurzeln können von März bis April ausgegraben und frisch verwendet werden. Sie lassen sich aber auch trocknen, es empfiehlt sich die Wurzeln zum trocknen längs zu spalten.

Lässt man die Petersilie auswachsen bilden sich von August bis September Früchte. Kurz vor der Reife die Dolden abschneiden, bündeln und aufhängen.Die Früchte der Petersilie sind sehr würzig.

Schreibe einen Kommentar