Gewächshaus reinigen

Wenn im Gewächshaus Pflanzen welken, von Pilzen befallen sind und absterben ist eine Generalreinigung zu empfehlen. Mit Chemie den Schadorganismen zu leibe rücken geht nur, wenn man sich ganz sicher ist, um welche Erreger und Schädlinge es sich handelt. Allerdings ist beim Einsatz von Chemie daran zu denken, dass die Gifte im Gewächshaus bleiben, sie haften an allen was sich im Gewächshaus befindet der Rest verbleibt im Boden. Bedenken Sie das es im Gewächshaus nicht ausgiebig Regen und die Chemikalien weder abgespült noch ausreichend verdünnt werden.

Schädlingsbefall an den Pflanzen kann man erkennen die Schädlinge im Boden nicht. Eine genaue Untersuchung des Bodens ist notwendig einige tiefgründige Bodenproben sollten durchgeführt werden.

Die Erde in einer Kiste zerkrümeln und dabei auf Engerlinge, Erdraupen, Drahtwürmer, Älchen und Nemathoden achten.

Schwieriger wird es den Boden auf Pilze und Bakterien zu untersuchen, eine Bodenprobe kann nur im Labor überprüft werden.

Eine chemische Bodenentseuchung ist nicht möglich es sind keine Präparate genehmigt oder zugelassen.

Eine Möglichkeit ist mit Hilfe eines Dämpfers bei Temperaturen der Dämpfe von bis zu 100° C Bakterien und Pilze zu bekämpfen. Älchen werden bei 80° C bei einer Einwirkzeit von 30 Minuten getötet.

Beim Einsatz eines Heißdämpfers sollten alle Öffnungen und Lüftungen verschlossen werden, dazu ist es ausreichend die Öffnungen mit Putzlappen zu verschließen.

Eine weitere Möglichkeit ist den gesamten Boden auszutauschen, dieser sollte mindestens 30 cm ausgehoben werden. Danach sollte das Gewächshaus von innen ordentlich gereinigt werden dazu alle Bauteile mit Reinigungsmittel abwaschen. Nach dem austauschen der Erde und der Reinigung sollten Arbeitsgeräte und Bekleidung ebenfalls gereinigt werden. Nach der Reinigung sollte das Gewächshaus ordentlich gelüftet werden, ist alles abgetrocknet kann neue Erde eingebracht werden.

Auf Scheiben von Gewächshäusern befinden sich oft Kalkablagerungen hier sollte man überlegen ob dieser Belag entfernt wird, da er bei starker Sonneneinstrahlung wie ein Sonnenschutz wirkt. Moose und Pflanzenbeläge sollten entfernt werden da sich dort Pilze bilden können.

Die grünen Beläge müssen nicht mit extremen scharfen Reinigungsmitteln bekämpft werden, bestimmt Fensterputzmittel lösen die Beläge in Sekundenschnelle, probieren geht über studieren.

Bei allen Reinigungsarbeiten sollten Sie daran denken, ist das natürliche Gleichgewicht in Ordnung haben Schädlinge kaum eine Chance.

Gewächshaus reinigen

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Herr Kühne!
    Vielleicht können Sie mir helfen.
    Meine Tomatenpflanzen im Gewächshaus wachsen nur spärlich
    und sobald sich wenige Blüten bilden,schimmeln sie und fallen vom Stängel. Mein Gewächshaus habe ich erst die dritte Saison. Im ersten Jahr hatte ich eine tolle Ernte und dann war es vorbei mit lustig!
    MfG Becker

Schreibe einen Kommentar