Energie sparen mit der richtigen Heizung

Billig geht es immer im Unterschied zu preiswert, umweltfreundlich und ökonomisch. Die einfachste Lösung für die Planung oder Sanierung Ihrer Heizungsanlage wäre auch die umweltfreundlichste. Sie fahren nach Sibirien schießen sich einen Bär und schon haben Sie die richtige Decke und Kleidung für kalte Tage. Haben Sie vor neu zu bauen, ist die günstigste Planung das Haus wie eine Jurte zu planen. Wollen Sie sanieren, wird nur eine Abrissgenehmigung benötigt, alle Räume um das größte Zimmer müssen weg. In die Dachmitte muss ob beim Neubau oder der Sanierung nur eine Abzugsöffnung für Rauchgase und in der Mitte des Raumes eine Feuerstelle.

So werden eine Menge unnötige Kosten gespart, vor allem für ständig verfügbares warmes und fließendem Wasser. Ebenfalls erspart bleiben Kosten für die Abwassergebühren, das Geschäft erledigen Sie praktisch nicht auf der Toilette sondern im freien, wenn gejagt oder Brennholz geholt wird. Um Geld und den Job braucht man sich bei dieser gewählten Variante keine Gedanken mehr zu machen, braucht man alles nicht mehr. Holz finden Sie im Stadtpark und der näheren Umgebung etwas zum Essen auch.

Wir leben nicht mehr in der Steinzeit

In die Steinzeit möchten Sie bestimmt nicht wieder zurück, eine vernünftige und umweltfreundliche Lösung ist die optimale Ausnutzung der Energieressourcen mit einer sehr gut geplanten Heizungsanlage.

Bei der Planung einer Heizungsanlage sollten Sie immer an die Zukunft denken, vor allem welcher Energieträger eingesetzt wird. Bei der Entscheidung müssen Sie daran denken, dass ein Fehler sich über Jahre kosten ungünstig auswirkt. Für die Planung benötigen Sie einen Fachmann der die passende Energie-Spar-Heizung ermittelt.

Zwar entscheiden Sie als Bauherr letztendlich welcher Energieträger und welches Heizsystem gewählt wird, aber es wird nur subjektiv entschieden, da sich nur auf die Meinung von Nichtfachleuten verlassen werden kann. Denken Sie nicht gleich ans Geld, es gibt für umweltfreundliche Heizungsanlagen staatliche Fördermittel, dieses Wissen erfahren Sie vom Fachmann.

Die richtige Heizungsanlage

Bei der Planung einer Heizungsanlage ob für das Eigenheim, dem Gartenhaus, der Angelhütte oder dem Landhaus sollten dierichtige Energielösung verschiedensten Varianten und Kombinationen bedacht werden. Kombinationen der verschiedensten Energie-Spar-Heizungssysteme sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, machen den Bauherr unabhängiger von einzelnen Energieträgern.

Eine optimale Ausnutzung ob bei Öl, Gas, Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen, Fußbodenheizung, den richtigen Heizkörpern, der Regeltechnik, Sanitär und Regewasser, der Lüftung oder einer Infrarotheizung, dies in Verbindung mit einer Holzheizung und für die Gemütlichkeit einen wasserführenden Kamin, lässt für die Zukunft die Kosten für Energie auf ein Minimum zusammenschrumpfen.

Sie haben somit die Möglichkeit immer den günstigsten Energieträger zu wählen, im Notfall können Sie das Brennholz selber aus dem Wald holen. Das hat noch einen großen Vorteil, sie sparen die Kosten fürs Fitnessstudio, denn Holzhacken und sägen ist ein absoluter Übergewichts-Killer und hält fit. Wenn der „Wasserführende Kaminofen“ in die Heizungsanlage eingebunden wird ist die Anlage perfekt.

Dazu noch eine „Thermische Solaranlage“ die Photovoltaikanlage auf dem Dach macht Sie unabhängig von Energiezulieferern.

Schreibe einen Kommentar