Designermöbel im Garten

Wer in der warmen Jahreszeit sein Wohnzimmer ins Grüne verlegt und jede freie Minute im Garten verbringt, hat oftmals mehr Ansprüche als der gelegentliche Gartenbesucher. Bei der Wahl der Gartenmöbel sollte jeder Gärtner sich individuell ausdrücken, bei der Wahl von Designermöbel „(wie auf www.gaertnermoebel.de zu sehen ist)“.  zu sehen ist sollten die Stücke zum Stil des Gartens passen. In einen naturnahen Garten würde wohl kein Edelstahlsessel passen eher rustikale Holzmöbel.

Der Edelstahlsessel passt in einen Garten der in symmetrischer Form mit einzelnen Solitärpflanzen und marmorierten Schwimmbecken gestaltet ist. An den Naturteich passt die rustikale Gartenbank an der der Zahn der Zeit genagt hat.

Ein Garten ist immer ein Kunstwerk und bringt die künstlerische Ausdrucksform des Gärtners zur Geltung. Bei der Gartenpflege sollte ebenfalls an den Stil des Gartens gedacht werden um die Designermöbel richtig zur Geltung zu bringen, empfiehlt sich den Rasen immer kurz zu halten, allerdings bei speziell ausgesuchten Möbeln, kann eine Blumenwiese ebenfalls passen.

Bei der Auswahl von Gartenmöbeln sollte überlegt vorgegangen werden, wie viel Pflegeaufwand brauchen die Möbel, sind sie Wetterfest und beständig gegen UV- Strahlung denken Sie an die Unterstellmöglichkeiten im Winter.

Denken Sie immer an Ihren eigenen Stil und lassen sich nicht von anderen Gärtnern beeinflussen jeder hat seinen eigenen Geschmack. Denken Sie auch an Kinder, Sie wollen doch nicht mehr auf die Möbel aufpassen als auf die Kinder. Auch die Kinder wollen sich im Garten austoben, die Möbel sollten so robust sein, dass ein kräftiger Treffer mit einem Fußball keinen Schaden anrichtet.

Kinder malen und zeichnen gerne, Bunt- oder Filzstiftstriche machen sich nicht gut auf einem Teakholztisch und das Basteln nicht vergessen, Klebstoff heißt nicht umsonst Klebstoff.

Schreibe einen Kommentar