Der Fußboden im Gartenhaus

Ob in der Wohnung, im Haus oder im Gartenhäuschen spielt der Fußboden eine wichtige Rolle. Der Fußboden im Haus muss natürlich anderen Ansprüchen gerecht werden, als der Bodenbelag im Gartenhaus.

Bei der Wahl des passenden Belag sollte nicht an der falschen Stelle gespart werden, ein Belag auf dem zwei Doggen herumtollen, ist einer höheren Belastung ausgesetzt als bei einem Dackel.

Fürs Gartenhäuschen ist ein PVC- Bodenbelag angebrachter, als ein Shaggy Teppich (Hochflor Teppich). Ein sehr effektiver Bodenbelag ist ein Glasteppich dieser eignet sich für feuchte Räume oder die Küche. Praktisch für einen stark belasteten Boden sind Auslegwaren, diese sind in vielfältigster Auswahl und allen Farbvarianten erhältlich.

Denken Sie bei der Auswahl des Bodenbelags, das dieser auch gereinigt werden muss und wie viel Aufwand betrieben werden muss. Wer aus dem Wohnzimmer, der Küche oder dem Gartenhaus direkt die Rasenfläche im Garten betritt sollte daran denken, wie schwer sich Grasreste vom Teppich entfernen lassen und denken Sie an Hund und Katze, unsere Haustiere kennen keinen Abtreter.

Wenn der Garten und die Terrasse in den Sommermonaten als zweites Wohnzimmer genutzt werden ist an die Trittfestigkeit des Belages zu denken, nichts sieht schlimmer aus als ein abgetretener Bodenbelag an der Terrassentür. Bliebe noch die Möglichkeit mit Läufern den Belag zu schonen aber auch diese müssen gereinigt werden und es besteht noch Stolpergefahr.

Wenn Sie den Bodenbelag auswählen und noch Kleinkinder im Haus sind. bedenken Sie Kinder kleckern, malen mit Stiften und Tusche, entweder man passt extrem auf die Kinder auf oder wird zum Putzteufel bzw. tauscht den Belag wenn die Kinder größer sind aus. Wählt man Bodenfliesen sollten einige auf Reserve gelagert werden, Kindern fällt auch einmal etwas zu Boden (nicht nur Kindern) und auch eine Fliese kann dabei Schaden nehmen.

Der Fußboden spielt auch eine wichtige Rolle als Schallschutz und Wärmeschutz. Wenn man nicht gerade mit Straßenschuhen oder mit dicken Pantoffeln in der Wohnung herumlaufen will, sollte man ebenfalls die Eigenschaften des Belages kennen, es gibt nichts schlimmeres als kalte Füße. Wenn auf dem Boden Fliesen verlegt werden um dann später doch einen Teppich oder Auslegware auszulegen, kann man sich die Kosten für die Fliesen sparen oder wählt von Anfang an einen anderen Belag.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo!

    Habe eine Gartenlaube in Leichtbauweise mit Betomfußboden.Nun möchte ich einen PVc-Belage einlegen.
    Wie gehe ich ran?
    Was lege ich unter?

Schreibe einen Kommentar