Briefkastenanlagen für Haus und Garten

Eine Briefkastenanlage ist nicht außer acht zu lassen, eine Sache über die der Empfänger oft nicht nachdenkt. Da wird oft nur nach dem Geldbeutel oder dem Geschmack gekauft. Briefkästen in den verschiedensten Variationen gibt es passend für jeden Geschmackstyp, ob dieser den Anforderungen entspricht oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Ärgerlich ist es nur wenn die Zeitung oder die Post nass regnet oder wichtige Unterlagen zerfetzt im Kasten liegen, nur weil der Einwurfschlitz zu klein ist. Egal für welches Gebäude in dem sich mehrere Empfänger befinden, ob ein Mehrfamilienhaus, ein Einfamilienhaus in dem mehrere Generationen wohnen, ein Geschäftshaus oder der Garten mit Wochenendhaus und das Ferienhaus, ist es empfehlenswert eine Briefkastenanlage zu verwenden.

Achten Sie beim Kauf auf eine hohe Qualität und ein nach DIN gefertigten Briefkastenanlage. Haben Sie einen Briefkasten der allen Anforderungen gerecht wird passt selbst die dickste Sonntagszeitung in den Kasten ohne nur einzelne Papierfetzen in der Hand zu haben.

Für das Wochenend- oder Feriengrundstück ist eine freistehende Briefkastenanlage mit Klingeltaste und Sprechteil von Vorteil da die Gebäude sich auf vielen Grundstücken abseits von Straßen befinden. Beim Aufstellen einer freistehenden Briefkastenanlage ist darauf zu achten, dass der Einwurfschlitz nicht in Richtung Wetterseite zeigt, ein Regenabweiser über der Anlage ist von großem Vorteil.

Denken Sie an den Briefträger, dieser muss den Kasten ohne Probleme erreichen können nicht zuletzt sollte an eine Beleuchtung gedacht werden, mit einem Sensor ausgestatteter Beleuchtungskörper spart dabei Energiekosten, da die Beleuchtung sich nur anschaltet wenn sich der Postbote diesen nähert und danach wieder ausschaltet.

Der Bau eines Regeabweiser kann mit einer Pergola gestaltet werden, ein Dach mit Schindeln schützt den Briefkasten. Die Pergola kann mit Kletterpflanzen versehen werden allerdings sollten Sie darauf achten, dass der Briefkasten nicht zuwächst.

Denken Sie rechtzeitig an den Nachsendeauftrag für die Post bevor Sie das Sommerdomizil beziehen.

Wenn es sich um ein Feriengrundstück mit mehreren Ferienhäusern handelt sollte eine Briefkastenanlage gewählt werden, denken Sie bei der Planung der Anlage daran, dass diese gegebenenfalls erweitert werden kann.

Gehören Sie zu den Gartenfreunden die sich sowie es die Wetterlagen erlaubt im Garten aufhalten und den Garten als grünes Wohnzimmer nutzen? Dann denken Sie bei der Installation einer Klingelanlage auch an Außenklingel. Im Zeitalter der Mobiltelefone lassen sich auch diese als Klingelanlage benutzen, man muss als Besucher nur darauf kommen das Mobiltelefon als Klingel zu benutzen.

Um lange Freude an der Briefkastenanlage zu haben sollte diese auch ab und zu gereinigt werden. Verwenden Sie die vom Hersteller angegebenen Reinigungsmittel und verzichten auf Scheuermittel diese zerstören die Oberfläche.

Denken Sie daran das der Briefkasten allen Wetterlagen sowie Staub und anderen Verunreinigungen ausgesetzt ist, Schlösser im Außenbereich können mit Pflegemittel wie sie am Auto benutzt werden behandelt werden, Schlossspray und Frostschutzspray. Die Scharniere können mit nichtharzenden Ölen behandelt werden. Wenn Ihr Kraftfahrzeug dem Frühjahrscheck sowie den Winterscheck unterzogen wird, könne Sie auch gleich den Briefkasten pflegen.

Schreibe einen Kommentar