3 Tipps gegen Mücken in der Wohnung

Im Frühling und gerade im Sommer gehören Mücken einfach dazu. Nur leider können die kleinen Blutsauger auch zu einer echten Nervenprobe werden, besonders dann, wenn diese einen Weg in unsere Häuser und Wohnungen geschafft haben. Dabei sind es nicht nur die reinen Mückenstiche, welche unangenehm sind, mitunter reicht auch das markante Fluggeräusch der Mücke aus, die gerade über unseren Betten fliegt und uns nicht einschlafen lässt.

Insektenschutzgitter bieten einen idealen Schutz

Wir selbst haben Insektenschutzgitter bei unseren Fenstern im Einsatz,Insektenschutzrollo von Livoneo Erfahrungsbericht mit diesen haben wir bisher die besten Erfahrungen gemacht. Die Insektenschutzgitter haben wir bei einigen unserer Fenster selbst gebaut und zum anderen haben wir auch fertige Gitter und Rollos wie beispielsweise von Livoneo im Einsatz, die man einfach nur am Fenster montieren muss.

Es gibt allerdings auch noch weit mehr Varianten, so sind wir auf den Mückengittermacher Maack aufmerksam geworden, welcher sehr nützliche Anregungen für den Insektenschutz bietet. Sehr praktisch finden wir dort die Möglichkeit des Insektenschutzfensters mit Drehrahmen. So kann man einfach und problemlos jederzeit das Fenster öffnen, ohne dass der Insektenschutz stört.

Pflanzen gegen Mücken bieten zusätzliche Abhilfe

Zusätzliche Abhilfe gegen Mücken lassen sich auch auf ganz natürliche Weise schaffen. Es gibt zahlreiche Pflanzen, die von Mücken gerne gemieden werden und viele von diesen Pflanzen sind den meisten Leuten nicht nur bekannt, diese lassen sich auch noch sehr einfach in die Gartengestaltung oder auf dem Balkon integrieren.

Welche Pflanzen bieten Hilfe gegen Mücken?Große rote Tomaten Lavendel und Katzenminze sorgen mit ihren ätherischen Ölen und Düften dafür, dass diese Bereiche von den Mücken gemieden werden. Gerade der Lavendel lässt sich ideal als zusätzlicher Schutz im Eingangsbereich oder den Fenstern integrieren. Aber auch Rosmarin, Knoblauch oder Tomaten verfehlen ihre Wirkung nicht. Bei web.de sind wir auf weitere nützliche Tipps gegen Mücken gestoßen, welche sicherlich weiterhelfen können.

Auf den chemischen Einsatz verzichten

Wer der Natur und sich selbst etwas Gutes tun möchte, sollte auf den Einsatz von Chemie verzichten. Es gibt zwar beispielsweise die Möglichkeit von Insektensprays, allerdings kontaminiert man damit auch seinen Lebensraum.

Schreibe einen Kommentar